Benediktushof, Reken

Firma Expert kooperiert mit dem BBW

Angehende Kaufleute lernen Berufsalltag in einem Betrieb kennen.

Steffen Singer ist 25, kommt aus Viersen und absolviert im Berufsbildungswerk (BBW) des Benediktushofes Maria Veen eine kaufmännische Ausbildung. Die praktische Ausbildung findet in einem Ausbildungsbüro im BBW statt und der theoretische Teil im Berufskolleg des Benediktushofes.

Zurzeit hat Steffen Singer die Möglichkeit, im Elektro-Fachmarkt Expert in Coesfeld sein Wissen in der Berufspraxis anzuwenden. Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken (VAmB) nennt sich dieses sechsmonatige Praxismodell, bei dem Unternehmen aus der freien Wirtschaft mit einem BBW und der Berufsschule kooperieren. 


Ingo Waltering, Filialleiter des Elektrofachmarktes in Coesfeld, arbeitet seit vielen Jahren mit dem BBW Maria Veen zusammen. Der 56jährige Familienvater möchte jungen Menschen mit Behinderung helfen, ihren Platz im Leben zu finden und öffnet seinen Betrieb regelmäßig für Praktikanten aus dem Berufsbildungswerk. Passende Kandidaten findet Jürgen Flacke, Ausbilder im kaufmännischen Bereich des BBW. Flacke kennt seine Azubis und kann einschätzen, wer für den VAmB-Betrieb in Coesfeld qualifiziert ist. 


Praktikanten bei Expert lernen verschiedene Arbeitsbereiche kennen, dazu gehören Warenannahme, Lager und Verkauf. „Jeder Jugendliche bekommt einen Mitarbeiter aus unserem Betrieb als Paten an die Seite“, erklärt Ingo Waltering das Prinzip. So hat auch Steffen Singer einen Ansprechpartner, der ihn anleitet und ins Team einbindet. Auch fürs Team sei der Umgang mit den Praktikanten eine Bereicherung, so Waltering. 


„Die Arbeit hier ist total abwechslungsreich“, freut sich Steffen Singer über die praxisnahe Vorbereitung auf sein späteres Arbeitsleben. Singer ist technikaffin, kennt sich gut aus mit Handy, Smartphone, PC und Co. und lernt gerne dazu. Im ersten Arbeitsbereich des Lagers lernte er den Umgang mit der Ware und der EDV kennen. Als nächstes steht der Kontakt mit den Kunden im Ladenlokal auf dem Programm. Je nach Persönlichkeit dürfen die BBW-Azubis an Kundenberatungen und Verkaufsgesprächen teilnehmen, erzählt Ingo Waltering. Seit 35 Jahren bildet er junge Menschen für ihr Berufsleben aus und legt in seinem 25köpfigen Team großen Wert auf „flache Hierarchien“. 


„Ich bin gerne hier“, sagt Steffen Singer, dessen Praktikum im Elektrofachmarkt noch bis Ende April dauern wird. Das Pendeln mit der Bahn zwischen Maria Veen und Coesfeld klappt überwiegend gut, sagt der Azubi. Falls es morgens mal Probleme mit einer Zugverbindung gibt, informiert er seinen Praktikumsbetrieb direkt, dass er etwas später zur Arbeit kommen wird. Für Ingo Waltering ist das in Ordnung. „Reden hilft immer“, weiß der Expert-Chef. Er berichtet, dass das Unternehmen im Haupthaus in Ahaus sowie in der Filiale in Coesfeld bereits jeweils einen Mitarbeiter aus dem BBW Maria Veen in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen habe.

 

Unser Foto zeig v.l. Ingo Waltering (Filialleiter Expert Coesfeld), Steffen Singer (BBW-Teilnehmer und Praktikant bei Expert) sowie Jürgen Flacke (Ausbilder im Berufsbildungswerk des Benediktushofes). Als Dankeschön für die jahrelange gute Zusammenarbeit mit dem Benediktushof verschenkte der Elektrofachmarkt unlängst 20 Tipp-Kick-Spiele an die Jugendlichen im Freizeitbereich des BBW Maria Veen.   
 

Kontakt

21