Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
Schriftgröße

Ergotherapie

Wir machen Sie fit für die Belange des täglichen Lebens. Unsere Ergotherapeut:innen unterstützen und begleiten Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkungen bedroht sind. Ziel ist, sie bei spezifischen Aktivitäten im Alltag zu stärken und ihnen damit gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung der Lebensqualität zu ermöglichen. Das geschieht durch Beratung, Umweltanpassung und das Training individuell sinnvoller Tätigkeiten.

Unsere ergotherapeutischen Angebote

  • Motorisch-funktionelle Therapie bei krankheitsbedingten Störungen der motorischen Funktionen und daraus resultierender Fähigkeitsstörungen
  • Sensomotorisch-perzeptive Therapie zur Aufrechterhaltung der Körperwahrnehmung (Koordination, Gleichgewicht, Oberflächen- und Tiefensensibilität)
  • Psychisch-funktionelle Therapie und Hirnleistungstraining bei krankheitsbedingten Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen (Training Merkfähigkeit, Ausdauer, Konzentration und mehr)
  • Thermische Anwendung als wichtige Behandlungsmethode der Handtherapie bei Schmerzen, Bewegungs- und Durchblutungsstörungen (zum Beispiel Paraffinbad, Dani-Sandbox, Rapsbad)
  • Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL) zum Erhalt und zur Förderung von Selbstversorgung (zum Beispiel durch Einüben von Lebensfertigkeiten)
  • Hilfsmittelversorgung zum Erhalt und zur Förderung von Selbstständigkeit (zum Beispiel Versorgung und Anpassung von Rollstühlen, Hand-Lagerungsschienen, Fußorthesen)
  • Demergo (Demenz-Ergotherapie); eine erfolgreiche und positiv wirkende Therapieform insbesondere bei Demenz im fortgeschrittenen Stadium.
  • Bobath-Therapie als ganzheitliches Pflege- und Therapiekonzept zur Behandlung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen (zum Beispiel Schlaganfall, Halbseitenlähmung).
  • Proprozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) zur Bahnung von Bewegungen über die funktionelle Einheit von Nerv und Muskel.
  • Perfetti-Methode; sie hilft, Bewegungsabläufe neu zu erlernen und die eigenständige Bewegungskontrolle zurück zu gewinnen.
  • Spiegeltherapie zur Behandlung bei Phantomschmerzen, komplexem regionalem Schmerzsyndrom (CRPS), Läsionen des Gehirns zum Beispiel nach Schlaganfall oder bei Sensibilitätsstörungen.
  • Handtherapie für Patient:innen mit Handerkrankungen oder Handverletzungen, um die physiologischen Funktionen der Hand wiederherzustellen beziehungsweise bestmöglich zu erhalten.

Ihre Ansprechperson

Julia Angemeer

Ergotherapie

Benediktushof Maria Veen
Meisenweg 15
48734  Reken
02864 889-441
Kontakt aufnehmen
Wir benötigen Ihre Zustimmung.
Dieser Inhalt bzw. Funktion wird von Linguatec Sprachtechnologien GmbH bereit gestellt.
Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.