Benediktushof, Reken

„Qualität der BBW erhalten“

Martin Bodin wurde in den Vorstand der BAG BBW gewählt.

Martin Bodin ist neues Vorstandsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) e.V. Er wurde bei der Mitgliederversammlung in Berlin am 5. Mai in den Vorstand gewählt. Aufgabe der BAG BBW ist es, die Interessen ihrer 52 Mitglieder gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu vertreten.


In seinem neuen (Ehren-) Amt wird sich der studierte Diplom-Pädagoge mit seinen langjährigen Erfahrungen im Bereich der beruflichen Rehabilitation einbringen und wird sich besonders für die Rahmenbedingungen und Weiterentwicklung der BBW einsetzen.


„Ich freue mich auf die Aufgabe und auf die damit verbundenen Möglichkeiten, mich für die Qualität und die dauerhafte Absicherung der Berufsbildungswerke im Rahmen einer Vorstandstätigkeit im Verband der BAG BBW einzusetzen und zu engagieren“, so der 52jährige Münsteraner. 
Mehrmals pro Jahr wird Martin Bodin an Mitgliederversammlungen in Berlin sowie an Leiter-Tagungen teilnehmen. 


Der Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. besteht aus zwölf ehrenamtlichen Mitgliedern und wird alle vier Jahre neu gewählt. Der (alte und neue) Vorstandsvorsitzende ist Tobias Schmidt vom BBW Leipzig.
 

Kontakt