Benediktushof, Reken

Bei Alexander Albers lief alles rund

Zweiradmechatroniker aus dem BBW nahtlos in Arbeit integriert.

Alexander Albers (23) hat dreifachen Grund zur Freude: Er hat die Prüfung zum Zweiradmechatroniker bestanden. Er hat einen Arbeitsvertrag bei der Firma Zweirad Büchter in Velen unterschrieben. Und er hat eine eigene Wohnung, ebenfalls in Velen, gefunden.

 

Im Berufsbildungswerk (BBW) des Benediktushofes Maria Veen hat Alexander Albers seine Ausbildung absolviert. Dort werden junge Menschen mit körperlichen und psychischen Einschränkungen auf das Arbeitsleben vorbereitet.

 

In der Fahrradwerkstatt des BBW lernte er bei Fachausbilder Bernd Stilkenbäumer, Zweiräder fachgerecht zu reparieren und zu warten, Kundenaufträge zu bearbeiten und mit der Kundschaft umzugehen. Ein Praktikum bei Zweirad Büchter in Velen überzeugte Inhaber Markus Büchter von dem jungen Mann: „Ich wollte ihm die Chance geben, nach bestandener Prüfung bei uns in Velen in der Werkstatt anzufangen.“
 

Damit alles reibungslos klappt, stellte die Integrationsfachkraft Andrea Knüver aus dem BBW Maria Veen den Kontakt zwischen Alexander Albers´ neuem Arbeitgeber auf der einen Seite und der Agentur für Arbeit in seiner Heimatstadt Aurich her.


„Die Unternehmen werden von der Agentur für Arbeit unterstützt. Damit soll erreicht werden, dass insbesondere Berufsanfänger durch einen ein- oder zweijährigen Vertrag an das Unternehmen gebunden werden und ihnen somit ein Entwicklungszeitraum gegeben wird. Oft sind es dankbare Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, die mehr als hundert Prozent geben und die gerne und langfristig im Unternehmen bleiben
wollen“, erklärt Andrea Knüver. Für alle Beteiligten sei es eine Win-win-Situation.


Markus Büchter ist froh, einen zuverlässigen neuen Mitarbeiter für seine Fahrrad-Fachwerkstatt gefunden zu haben. Und das Reha-Team sowie die Integrationsfachkraft aus dem Berufsbildungswerk Maria Veen freuen sich, Alex Albers mit Unterstützung des Kooperationsbetriebes in Velen und mit Unterstützung der Agentur für Arbeit auf einen guten Weg ins Berufsleben gebracht zu haben.

Alexander Albers ist stolz darauf, es geschafft zu haben und nun auf eigenen Beinen zu stehen. „Ich bin hier mehr als zufrieden“, lautet sein Fazit.

 

Das Foto zeigt (von links): Markus Büchter, Alexander Albers, Andrea Knüver, Bernd Stilkenbäumer.
 

 

Ansprechpartner