Benediktushof, Reken

Strahlende Kinderaugen im Haus Don Bosco

"Cent-Spende" Emschergenossenschaft/ Lippeverband.

Vertreter von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) haben bei einem Besuch im Benediktushof einen Scheck in Höhe von 2750 Euro an die Kinder im Haus Don Bosco überreicht. Das Geld sammelten engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Emschergenossenschaft/ Lippeverband, indem sie jeden Monat auf die Cent-Beträge, die auf den Lohnabrechnungen hinter dem Komma stehen, verzichteten. Damit unterstützen sie in jedem Jahr soziale Projekte - In diesem Jahr wurde der Benediktushof für ein solches Projekt ausgewählt. Die Spende ist für die Gestaltung der Spiel- und Freizeitflächen im Innenhof von Haus Don Bosco gedacht.

 


Seit mehr als 20 Jahren kommt die "Cent-Spende" besonderen Einrichtungen im Einzugsbereich von Emschergenossenschaft und Lippeverband zugute, berichtet Personalratvorsitzender Andreas Hottkowitz beim Pressetermin im Benediktushof. Mit seiner Kollegin Claudia Besten vom EGLV - sie war die Vorschlaggeberin für das diesjährige Spendenprojekt - besuchte er Kinder und Jugendliche im Haus Don Bosco. Die Besucher bekamen einen Einblick in die Aufgaben und Tätigkeiten des Benediktushofes insgesamt sowie des Kinder- und Jugendwohnbereiches im Besonderen.

 

Benediktushof-Geschäftsführer Martin Bodin bedankte sich im Namen der Einrichtung und vor allem der Kinder und Jugendlichen, denen die Spende zugute kommen wird. Die Neugestaltung und Verschönerung des Innenhofes ist für das kommende Jahr 2019 geplant.

 

Auf dem Foto (EGLV/ Klaus Baumers) sieht man:
Vordere Reihe von links nach rechts: Jan Hellenkamp, Sophie Geiken, Samantha Pohl (Bewohner Haus Don Bosco)
hintere Reihe von links nach rechts: Martin Bodin (Geschäftsführer Benediktushof), Jasmin Hellenkamp (Bewohnerin Haus Don Bosco), Claudia Besten (EGLV), Annette Mikulski (Abteilungsleiterin Haus Don Bosco), Andreas Hottkowitz (Personalrat EGLV), Matthias Hartkamp (Geschäftsfeldleiter Wohnen)

 

Ansprechpartner