Benediktushof, Reken

VITAL.NRW im Benediktushof

Förderung des ländlichen Raumes mit attraktiven Projekten.

Der erweiterte Vorstand der VITAL.NRW Region Hohe Mark hat sich im Benediktushof Maria Veen getroffen, um innovative Projekte in der Hohen Mark zu besprechen. VITAL.NRW ist ein Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen, welches die Entwicklung attraktiver ländlicher Räume unterstützt.
Vertreter der Gemeinden Reken, Dülmen, Olfen, Haltern am See, Dorsten und Raesfeld sowie Vertreter aus Wirtschafts- und Sozialunternehmen wie zum Beispiel das Anna-Katharinenstift Karthaus und der Benediktushof Maria Veen erörterten bei dem Treffen mit Lea Hildebrandt von VITAL.NRW aktuelle und künftige Projekte.
So entsteht aktuell beispielsweise in Merfeld ein neuer Dorfladen mit Hilfe des VITAL.NRW-Förderprogrammes.
Weiterhin ist geplant, dass in Reken, Raesfeld, Dülmen und Olfen jeweils ein Soccerfeld für Kinder und Jugendliche errichtet wird. Dieses Projekt soll in den kommenden Wochen beantragt und 2019 umgesetzt werden.
Bereits verwirklicht wurde mit Hilfe von VITAL.NRW unter anderem die Anschaffung von insgesamt neun E-Rollfietsen und 20 E-Bikes, die seit dem Frühjahr im Rathaus Reken, im Benediktushof Maria Veen und in zentralen Standorten der anderen fünf beteiligten Kommunen ausgeliehen werden können.
 

Ansprechpartner