Junger Mann mit Kochkleidung lächelt in die Kamera.

Von Anfang an die besseren Chancen

 

Wir bilden in 40 staatlich anerkannten Berufen aus. Die Ausbildung orientiert sich am Arbeitsmarkt, denn nur wer wirklichkeitsnah ausgebildet wurde, hat später auch gute Chancen, in seinem Beruf zu arbeiten.


Du solltest während der Ausbildung ein Praktikum außerhalb machen. Falls Du Hilfe brauchst, helfen wir Dir gerne.


Am Ende Deiner Ausbildungszeit geht es in die Prüfungen: Je nach Beruf sind die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer oder die Landwirtschaftskammer für Dich zuständig.


Für einige Berufe, die wir anbieten, gibt es Sonder-Regelungen. Sie sind im theoretischen Teil deutlich „abgespeckt“ und kommen Jugendlichen mit Lernbehinderungen entgegen.

 

In unserem grauen Infokasten kannst Du Dich über sämtliche Berufsfelder und Berufe in unserem Haus informieren.


Junge Leute am PC.